Schwartz-Negishi-Reagenz


Schwartz-Negishi-Reagenz
Schwạrtz-Ne|gị|shi-Re|a|genz, Schwạrtz-Re|a|genz [nach dem amer. Chemiker J. Schwartz (*1945) u. dem jap. Chemiker E.-I. Negishi (*1935)]; Syn.: Bis(η5-cyclopentadienyl)chlorohydridozirconium(IV): Cp2Zr(H)Cl; farbloses Zirconocen-Derivat, das mit Alkenen u. Alkinen leicht u. quant. zirconiumorganische Verb. bildet (Hydrozirconierung), die in Alkohole, Carbonylderivate, Carbonsäuren etc. umgewandelt werden können.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schwartz-Reagenz — Schwạrtz Ne|gị|shi Re|a|genz, Schwạrtz Re|a|genz [nach dem amer. Chemiker J. Schwartz (*1945) u. dem jap. Chemiker E. I. Negishi (*1935)]; Syn.: Bis(η5 cyclopentadienyl)chlorohydridozirconium(IV): Cp2Zr(H)Cl; farbloses Zirconocen Derivat, das… …   Universal-Lexikon

  • Hydrozirconierung — Hy|d|ro|zir|co|nie|rung [↑ hydro (1) u. ↑ Zirconium] ↑ Schwartz Negishi Reagenz …   Universal-Lexikon